baufachinformation.de

Home | Warenkorb | Anmelden | Kundenkonto einrichten  | Newsletter







Buch: Ökonomie im Quartier

Ökonomie im Quartier

Von der sozialräumlichen Intervention zur Postwachstumsgesellschaft
Quartiersforschung., Band Research
Hrsg.: Oliver Niermann, Olaf Schnur, Matthias Drilling
2018, vi, 275  S., VI, 275 S. 36 Abb. 210 mm, Softcover
Springer
ISBN 978-3-658-23445-4

Inhalt

Das Buch thematisiert das Spannungsfeld zwischen lokaler Ökonomie im Quartier als sozialräumliche Intervention, lokalen und ethnischen Erwerbsnetzwerken und dem zunehmenden Engagement lokaler Transformationsinitiativen im Kontext des Postwachstumsdiskurses. Die Beiträge beschreiben dabei sowohl Ansätze zur Quartiersentwicklung als Aufwertungsmaßnahmen als auch die Selbstaneignung lokaler Gruppen und Initiativen abseits üblicher Reproduktionsmuster.


Verfügbare Formate

Softcover
EUR 54.99 (* inkl. MwSt.)
✓ Lieferzeit ca. 11 Werktage



Inhaltsverzeichnis

Strategien lokaler Ökonomien als räumliche Intervention.- Ethnische und informelle Ökonomien im Quartier.- Lokal orientierte Solidarökonomie und Social Media.- Lokale Ökonomien der "Creative Class".

Autoreninfo

Oliver Niermann ist Geograph und arbeitet als Referent für Wohnraum- und Städtebauförderung, Landesplanung und Raumordnung beim VdW Rheinland Westfalen e.V.Dr. Olaf Schnur ist wissenschaftlicher Leiter beim vhw Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V. in Berlin.Dr. Matthias Drilling leitet das Institut Sozialplanung, Organisationaler Wandel und Stadtentwicklung der Hochschule für Soziale Arbeit an der Fachhochschule Nordwestschweiz.



Folgendes könnte Sie auch interessieren:


Maria L. Hilber, Götz Datko
Stadtidentität der Zukunft
Wie uns Städte glücklich machen
2012, 240 S., zahlr. schw.-w. Abb. u. Graf. 240 mm, Hardcover
Jovis
 
 
Die Identität einer Stadt beeinflusst wesentlich das Wohlbefinden der Menschen in ihr. Stadtidentität hat immer mit Wahrnehmung und mit ästhetischem Bewusstsein zu tun. Es geht um das Erleben, aber auch um das Gestalten von Stadtraum. Die Stadtidentität entwickelt sich stets, jedoch nicht von alleine. Im Gegenteil: Sie muss entsprechend ihrer aktuellen Bedeutung für Bürger und Besucher immer wieder neu erkämpft werden. Es gibt kein zuständiges "Amt für das seelische Wohlergehen" in der Stadt. Stattdessen entstehen an verschiedenen Stellen Wege und Konzepte der Identitätsentwicklung. In dem Band zeigen namhafte Autoren auf, welche Bedeutung die Stadtidentität in ganz unterschiedlichen Fachdisziplinen hat, wie sie genutzt und vor allem, wie sie für eine lebendige Zukunft weiterentwickelt werden kann.


Susanne Heeg
Von Stadtplanung und Immobilienwirtschaft
Urban Studies
Di
2008, 276 S., Klebebindung. 225 mm, Softcover
transcript
 
 
Der Band analysiert am Beispiel eines Großprojektes in Boston die zunehmende Bedeutung von Baupolitik im Kontext von Städtewettbewerb und lokaler Wirtschaftsförderung. Die "South Boston Waterfront" soll dabei nicht als ein weiterer Beleg für die Umnutzung städtischer Brachflächen, sondern für den veränderten Zielkorridor städtischer Politik stehen. Ziel des Großprojektes ist die Ausdehnung der Innenstadt für einkommensstarke Bewohner und Dienstleistungen. Damit ist eine Stadtpolitik umrissen, die Immobilienentwicklung als Wirtschaftsförderung betrachtet.


Thomas Wüst
Urbanität
Ein Mythos und sein Potential. Diss
2004, 184 S., 7 SW-Abb. 210 mm, Softcover
VS Verlag für Sozialwissenschaften
 
 
Städte und Regionen stehen in zunehmendem Wettbewerb um Anteile weltweiter Wertschöpfungsketten. Dieser Wettbewerb erzwingt ein Verständnis städtischen Managements als strategisches Standortmanagement zur Sicherung der Attraktivität der Stadt für Bürger und Unternehmungen. Existierende Informationssysteme sind zur Unterstützung eines solchen Managements nicht geeignet. Eine Lösung bietet sich in der Übertragung der betriebswirtschaftlichen Balanced Scorecard auf den Kontext der Stadt an. Das entwickelte Konzept stützt sich auf Ergebnisse der deutschlandweiten Umfrage "Perspektive - Deutschland" über die Zufriedenheit mit dem Wohnort und wird für die Städte Dortmund und Leipzig exemplarisch diskutiert.


 
 
Die Arbeit untersucht, inwieweit eine Messeansiedlung dazu geeignet sein könnte, die ökonomische Situation einer Stadt zu verbessern. Nach einem Überblick über die Messestandorte in Deutschland und ihre statistischen Daten sowie der Beantwortung der Frage, inwieweit die Messen als Instrument der regionalen Wirtschaftsförderung verstanden werden können, werden die ökonomischen Primär- und Sekundärwirkungen von Messen als Untersuchungshypothesen herausgearbeitet. Kern der Arbeit ist die auf Expertenbefragungen basierende Untersuchung der messerelevanten Wirkungszusammenhänge und die Schlussfolgerungen für eine Messeansiedlungspolitik in Duisburg.


Saskia Sassen
Metropolen des Weltmarkts
Die neue Rolle der Global Cities
2., Aufl.
1998, 188 S., 16 Abb. 211 mm, Softcover
Campus Verlag
 
 
Die Autorin des modernen Klassikers "Global Cities" umreißt hier in knapper, einführender Form ihr innovatives Konzept über den Zusammenhang von Weltwirtschaft und Stadtökonomie.


nach oben


Bauforschungsberichte, Kurzberichte, Dissertationen, Hinweise auf laufende und abgeschlossene Forschungsvorhaben sowie Bauforschungs-Informationen aus dem deutschsprachigen Raum können Sie sich kostenlos/kostenpflichtig als Download direkt auf den Bildschirm holen oder online auf Papier bestellen.
Weitere Informationen rund um das Thema Bauforschung finden Sie in unserem
Portal Bauforschung

Anmeldung zum Informationsdienst Bauforschung aktuell




Erich Ruppert, Reinhard Dierl
Fallstudien zu Marktverhaeltnissen und zum Marktverhalten von Eigentuemergruppen auf dem Bodenmarkt
1980, 323 S., Softcover
Fraunhofer IRB Verlag
 
 


nach oben


Folgende Literaturnachweise stammen aus der Datenbank RSWB®plus. Die Datenbank unterstützt schnell und zielsicher Fachleute aus Planungsfirmen, Industrie und Forschung, sowie Lehrkräfte und Studierende in der akademischen Ausbildung bei Nachweis und Beschaffung von Fachinformation zum Planen und Bauen.

Zur Datenbank RSWB®plus

Klagge, Britta; Schote, Heiner
Die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Einzelhandel in Hamburg
Geographische Rundschau, 2021
Sipple, David; Schanz, Heiner
Hebelpunkte lokaler Ökonomien. Der Betrieberückgang im lokalen Lebensmittelhandwerk aus systemischer Perspektive. (kostenlos)
Raumforschung und Raumordnung = Spatial research and planning, 2021
Grubbauer, Monika; Hilbrandt, Hanna
Städte des Globalen Südens im Fokus von Klima- und Entwicklungsfinanz. Reregulierung, Disziplinierung und Depolitisierung. (kostenlos)
Sub\urban, 2020
Hollbach-Grömig, Beate; Herrmann, Rita A.
Die letzten Sargnägel der Innenstädte? Karstadt-Krise und Corona. (kostenlos)
AKP Fachzeitschrift für Alternative Kommunal Politik, 2020
Lütke, Petra
Temporäre lokale Ökonomien als Ausdruck des gesellschaftlichen Wandels. Eine synoptische Übersicht. (kostenlos)
Raumforschung und Raumordnung = Spatial research and planning, 2020

nach oben




Über uns | Kontakt | Versand und ZahlungFAQsAGBDatenschutzImpressum | Für Buchhändler | WWW-Ansicht

 

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Lieferung deutschlandweit und nach Österreich versandkostenfrei. Informationen über die Versandkosten ins Ausland finden Sie hier.

Ein Service des Fraunhofer IRB für:
Bauingenieure, Bausachverständige, Architekten, Planungsbüros, Energieberater, Energietechniker, Stadtplaner, Raumplaner, Bauhandwerker, Bauforscher, Studenten im Bauwesen

Von Fachbuch bis Norm in unserer Baufach-Datenbank:
Bücher, Broschüren (auch kostenlos), Fachzeitschriften, Zeitschriftenartikel, Merkblätter, Richtlinien, Normen, Bauforschungsberichte, Dissertationen, Zulassungen, Prüfbescheide

Alle deutschen Publikationen zum Thema:
Baustoff, Bauphysik, Gebäudetechnik, Facility Management, Bauschaden, Bauerhaltung, Bauen im Bestand, Denkmalpflege, Architektur, Gebäudeplanung, Baukonstruktion, Energie, Barrierefrei, Ingenieurbau, Betonbau, Holzbau, Mauerwerksbau, Stahlbau, Bauforschung, Baurecht, Stadtplanung, Städtebau, Raumplanung, Wohnungswesen und mehr

Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es sich um echte Bewertungen handelt. Mehr Informationen